Aladin (Ali): Vollblut-Araber-Wallach (geboren 1987)

Aladin ist seit 1991 Marga's persönliches Reitpferd. Er wird auch als Schulpferd für fortgeschrittene Anfänger eingesetzt. Ali beherrscht einige zirkusreife Kunststückchen. Er ist ein typischer Araber mit dem unverkennbar stolzen Gang eines Vollblüters. Es ist eine Augenweide, ihm zuzusehen, wenn er mit erhobenem Schweif über das Gelände schwebt.

Ringo: Palomino-Wallach (geboren 1978 - gestorben 2009)

Ringo gehörte unserer Tochter Mona und war der Senior der Herde. Er war das ideale Reitpferd für Anfänger, weil er auch Fehler verziehen hat. Wegen seines biblischen Alters wurde er natürlich nur noch sporadisch eingesetzt, was ihm allerdings immer noch merklich Spass machte. Durch sein Aussehen ähnelte er dem Pippi-Langstrumpf-Pferd und war deshalb immer ein fotogener Blickfang und bei den Kindern besonders beliebt.

Ringo musste im Frühjahr 2009 leider eingeschläfert werden. Durch eine Schlundverstop-fung in 2008 wurde seine Speiseröhre so sehr geschädigt, dass sich Tumore bildeten. Er konnte nicht mehr richtig fressen, auch wenn wir alles versuchten und ihm das Beste anboten. Er magerte derart ab, dass es nicht mehr mit anzusehen war. Deshalb mussten wir seiner Qual ein Ende bereiten. Möge er im Pferdehimmel in Frieden ruhen. Wir denken täglich an ihn und vermissen ihn sehr. Wir trösten uns damit, dass er 20 Jahre bei uns war und ein schönes Leben gehabt hat. Um sein Andenken zu bewahren, werden wir ihn auf dieser Website auch weiterhin führen. Danke Ringo - für die schönen gemeinsamen Jahre!

Jack: Quarterhorse-Wallach (geboren 2005)

Jack ist ein Geburtstagsgeschenk unserer Tochter Mona an Marga. Er stammt aus einer guten Zucht und wurde von Mona. die Profi-Reiterin ist, hervorragend ausgebildet. Jack ist ein äussert ruhiges und sehr ausgeglichenes Pferd mit besten Anlagen. Er ist überhaupt nicht schreckhaft oder aus der Ruhe zu bringen, was bei einem so jungen Pferd eher selten ist.

Pablo: Araber-Mix-Wallach (geboren 1993)

Pablo gehört Hans-Werner, der aber selbst nicht reitet, sondern ihn der Reitschule zur Verfügung stellt. Der Kauf von Pablo war eigentlich nur eine Tierschutz-Massnahme, um ihn aus sehr widrigen Verhältnissen herauszunehmen. Durch Marga's intensive Arbeit mit ihm hat sich Pablo aber inzwischen zu einem idealen Reitpferd für Anfänger entwickelt. Pablo fühlt sich in seiner neuen Herde und Umgebung sauwohl. Er ist ein sehr ruhiges, wenig schreckhaftes und absolut liebes Pferd.

Herbie: Haflinger-Wallach

Herbie kam als Ersatz für Ringo zu unserer Herde. Daten und Bilder werden demnächst hier eingesetzt.

Wilma: Shetland-Pony-Stute

Wilma kam als Schulpferd für die ganz kleinen zu uns. Daten und Bilder werden demnächst hier eingesetzt.

Franz: Rheinländer-Wallach (geboren 1990) - unser Pensionspferd

Franz gehört Christine und Martin Hohmann und fühlt sich in unserer Herde richtig wohl. Christine und Martin helfen fleissig mit, damit immer alles schön ordentlich bleibt. Martin hat die ersten Entwürfe dieser Website gestaltet und Hans-Werner erklärt, was er machen muss.